artnovum – das neue kunstmagazin +41 61 283 20 10

Portfolio Post with Video

Video

Though the long period of a Southern whaling voyage , the peculiar perils of it, and the community of interest prevailing among a company, all of...

Read more

What We Do Optional Subtitle

Latest In My Blog

AP 21 – The Cleanup Collection

Comments (0) ARTNOVUM WORLD

42 posters along the Rhine. Celebrating AP 21, the anti- and nolittering movement, that turns Basel and the shores of the Rhine and of other rivers into a cleaner and better place. Discover during Art Basel and Volta Art Fair Thomas Deininger, Carola Mokveld, Yuan Wei-ming, Kathrin Stalder, Moritz Herzog, Thomas Kneubühler, Stefan Hübscher. At the place, where all began.

“Trash makes trash. Aktionpinguin eliminates it with a completely new approach: playful, with fun, animating. Thank you everyone for following along. You guys are fantastic.”
Hans Peter Brugger, founder of Aktionpinguin AP 21
https://www.instagram.com/aktion.pinguin/
https://www.facebook.com/AktionPingiun
https://www.facebook.com/hanspi/
https://www.youtube.com/watch?v=Iehs90wWIDw
“Aktionpinguin puts littering in the bag. Proactive for a clean Basel and Rhine shore. Thank you for your help.”
Mansour Benayat, IG & Social Media Partner of Aktionpinguin»
Founded 2021 at and in the Rhine as a sideeffect of the first winter ice-swimming season. The littering collecting bags are free along the river an on special hotspots in the city for everyone willing to collect litter by chance.
“Why not pick up something instead of just being indignant. That’s how AP started. As a side effect to ice swimming. It’s nicer if it’s clean when you get in and out, and on the way, too. No sooner said than done. Just do it.” 
“We show that it is not witchcraft to dispose of litter. It goes without saying that you’ve already had your own litter in your paws, or other people’s litter when it suits you. It takes a little courage and cool tools. Available free of charge at Aktionpinguin.ch”.

“A special word of thanks to the city’s cleaning service. They do a great job. We provide them with targeted support. If a container overflows, we shovel it free. If we encounter a wild dump, we don’t rest until the nuisance is removed. If it comes back, we come back, too. We’ll keep at it.”


“Cleanup days are good for raising awareness.  So are our team and company events. But it’s crucial to regularly look, pick up, dispose. Anyone and everyone can do it. After all, we were all once passionate collectors and hunters.”

Read more

Aktionpinguin – Zeigen, wie Nolittering geht

Comments (0) ARTNOVUM WORLD

Aktionpinguin ist nicht einfach eine weitere Abfallsammelbewegung. Aktionpinguin nimmt die Verursacher von Littering motivierend in die Pflicht.  Die 2021 gegründete Bewegung verteilt an potenzielle Abfallsünder Littering-Sammel-Tragtaschen. Mit Erfolg. Die Zahl der Pinguine wächst, und Basel und das Rheinufer werden von Woche zu Woche merklich sauberer. 

Warum heisst die Bewegung Aktion Pinguin?

Pinguine sind zäh. sympathisch. Sie  bleiben dran. Sie stehen als Sympathieträger stellvertretend für alle von den Folgen von Littering bedrohten Lebensformen am und im Wasser. Sie trotzen der Kälte

So entstand die Aktionpinguin.

Als begeisterter Sommerrheinschwimmer war ich mitten in einem Abenteuer mit ungewissem Ausgang: Winterrhyschwimmen im 3°C kalten Rhein. In Badehosen.  Meine erste Saison. In klirrender Kälte. Lufttemperatur  minus 10°C.

Eben war ich dem eisigen Rhein entstiegen. Nach meinem Schwumm vom Grand Hotel Trois Rois zum Rheinbad St. Johann. Einmal mehr hatte ich beim Ein- wie beim Ausstieg Littering-Müll angetroffen. Sammelte ihn ein. Trug ihn weg vom Wasser. Entsorgte ihn im nahen Container.

Scherben, Dosen, Essen aller Art, Pet, Pac, Masken… Am nächsten Tag dasselbe. Wie am vorhergehenden, und am nächsten, und am übernächsten.

Irgendwie konnte ich es nicht glauben. Egal, ich konzentrierte mich aufs Schwimmen. Den Abfall der andern entsorgte ich stoisch. Tats für mich, meine Füsse. Für den Rhein, das Meer. Tats für alles, was am, im, auf und über dem Wasser lebt, für eine bessere Welt im Kleinen. Meine, unsere Welt, hier und jetzt.

Nebst Abfällen sammelte ich Erfahrungen.

Was ich alles zu hören bekam: Man sollte… man müsste… man könnte doch… Gute Worte…etwas Respekt… ja… aber selber machen? No way. Wer sind wir denn!

Liegen mehr als ein paar Littering-Stücke zum Entsorgen rum, reichen zwei Hände nicht mehr aus. Es braucht eine Tragtasche. Manchmal liegt noch eine rum. Oftmals nicht, oder ist aus Papier, durchsaftet, zerrissen, ungeeignet.

Eine Tragtasche, die auch andere animiert. Weiss soll sie sein. Cool, clean, einladend für alle zum Mitsammeln, Mitentsorgen.



Die Idee, im eiskalten Wasser geboren, schlug ein. Der Pinguin auf der Eisscholle wurde zum Erkennungszeichen der Aktion. Stellvertretend für alles vom Littering bedrohte Leben. 

Der Sympathieträger wurde von der Stadtreinigung begeistert begrüsst und wird akzeptiert, unterstützt. Bei Aktionen und Teamevents «everybodys darling».

Was Pinguine aushalten: …paahhh…. Was sie leisten: Wow, wow, wow. Ein Vorbild für die Aktionpinguin: Mögen die Umstände noch so widrig sein: Sie bleiben dran. Gehen dorthin, wos not, wos manchmal auch weh tut. Mit der richtigen Einstellung. Mit Köpfchen, Mut und Können. Sie zeigen, dass es geht. Sie zeigen, wie’s geht.

Ihre Beispiele machen Schule. Sie nehmen die Verursacher von Littering in die Pflicht. Sie verteilen am Rheinufer Sammeltragetaschen an potenzielle Abfallsünder. Wie das geht, ist in diesem ausgezeichneten Artikel von Robert Peterhans zu lesen: https://www.helveticcare.ch/er-verteilt-in-basel-an-potenzielle-abfallsuender-tragetaschen-%E2%80%93-mit-erfolg

Die Basler Pinguine veranstalten Teamevents. Sammeln still und manchmal spektakulär. Täglich individuell, immer mal wieder in Gruppen. Regelmässig mit Ploggings, Plocka Walks, Plocka Swimms. Mit Lauftreffbeiderbasel, Barabarschwimmen, Winterrhy, Dreikönigsschwimmen, Züri rännt, Litter Lemons, Abfalljäger, Trash Hero, Waste Art, Rhine Clean up, Cleanupdays, Vito, Zolli, Kult, Rhypfluderi Schaffhausen, Aktionsgruppe Laufenburg und und und.

Nebst dem täglichen Einsatz beim Rheinschwimmen sorgen die Aktionen für Aufsehen, sind edukativ, animierend, motivierend, belohnend. Das Gruppenerlebnis verbindet, macht Freude, spornt an, begeistert. Cantina Don Camillo, Vito, Kult Bäckerei spendieren.



Ein Riesenerfolg war die Samstagsaktion mit Vito Pizzabros. 1 Tragsack Müll = 1 Pizza gratis. Innert Stunden wurden 53 Tragtaschen mit Littering-Abfall gesammelt und gegen herrlich schmeckende Pizzas eingetauscht. So geht AP. Rollende Planung. Try and error. Try and success.

Sie bewirken, sie bewegen Gutes und sprechen darüber, fotografieren, filmen, kommunizieren, posten. Spread the word. Spread the idea. Zu Land, zu Wasser und on air.

 Auf Instagram, facebook, youtube, Linkedin. In der Presse, baz, bajour, bz, basel aktuell, regio aktuell, in der Badischen Zeitung, auf telebasel und und und.

 Nachzulesen, zu sehen und mitzuerleben. Hier die wichtigsten Links:

https://www.instagram.com/aktion.pinguin/
https://www.facebook.com/AktionPingiun
https://www.facebook.com/hanspi/
https://www.youtube.com/watch?v=Iehs90wWIDw
www.aktionpinguin.ch

Auf der Website von Aktionpinguin stehen Fragen und Antworten, Tipps und Tricks, Geschichte der Bewegung, Erfahrungen, Beispiele und wo die Sammeltragtaschen erhältlich sind. Wer zu den Pinguinen gehört, zählt, mitzieht, sie unterstützt, mit Aktivitäten und Mitteln.

An dieser Stelle allen ein Riesendankeschön, so auch Andrea Giovanni Käppeli, dem elegantesten Strassenwischer Basels, dem wir mit seiner Ausstellung und dem Buch viel Erfolg wünschen.  

Namentlich danken wir dem Künstler Tom Deininger und der Ethan Cohen Fine Art Gallery, New York City, NY. Tom Deiningers Kunstwerk «Bluejay – If I only had a heart», das Highlight der VOLTA und Art Basel 2021, heben die Arbeiten, Kunstevents, Aktionen und Performances von Aktionpinguin in eine andere Liga.

Die Pinguine bleiben dran, gehen voran und ziehen alle Register, damit das im April 2021 aus der Not heraus erklärte Ziel wahr wird: in zwei Jahren ein litteringfreies Rheinufer.


Danke allen fürs Mitziehen, Mitmachen, Dranbleiben. Mit Liebe, Leidenschaft und viel Freude. Es kommt gut. Kein Vergleich zum letzten Jahr. Die Pinguine sind auf Kurs. Grosses Pinguin-Dankeschön.

Mit sauberen Wünschen und zuversichtlichen Grüssen, erst recht, nachdem uns heute diese Nachricht erreichte: https://telebasel.ch/2022/02/01/basler-regierung-sagt-littering-den-kampf-an/?channel=105100&fbclid=IwAR1EYKjcTjQNPNwstJoUsd9xV5iC6LFI6V76GBTB-W33J2JGq-BXnjFVOFk
Schön, auch wenn man den Tag nie vor dem Abend und die Nacht nie vor dem Morgen loben soll.

Wir bleiben dran.
 
Aktionpinguin/AP21
Hans Peter Brugger
hi@aktionpinguin.ch

www.aktionpinguin.ch

Read more

Artifacts with a story

Comments (0) ARTNOVUM WORLD

Recycling ist das Mantra der Stunde. Sustainability, der d-englische Begriff für Umweltverträglichkeit, Zukunftsfähigkeit, Weiterbestand und ja, Nachhaltigkeit; er darf in keinem Geschäftsbericht fehlen. Die Kreislaufwirtschaft hat die Abfallentsorgung abgelöst. Die Investoren sind auf den neuen Zug aufgesprungen. Und die Kunst? Artnovum hat sich umgesehen und ist fündig geworden. Litter-Art schafft und schuf grossartige Kunstwerke. Ganz aktuell und hier auch schon vorgestellt: Der US-amerikanische Litter-Art Künstler Thomas Deininger mit seinen Bienen, Vögeln und Fischen aus den Materialien, die den Lebewesen, die sie in seinen einzigartigen Kunstwerken darstellen, ihre Lebensräume zerstören, sie umbringen. Die Künstlerin Li Chiang alias Kathrin Stalder, die mit “The White House of Taiwan” diesen Monat in Bregenz in der Galerie 9und20 die Geschichte eines Hauses mit den Mitteln der Kunst erzählt, das in 60jähriger Arbeit aus nichts als Abfall gebaut wurde.

TRACES_SPUREN | Kathrin Stalder
Erweiterte Eröffnung: Freitag, 8. Oktober 2021, ab 17.00 Uhr
Ausstellungsdauer: bis 6. November 2021
Öffnungszeiten: Donnerstag & Freitag, 16.00 bis 20.00 Uhr, Samstag, 11.00 bis 15.00 Uhr
Die Litter-Art Künstlerin Li Chiang Kathrin Stalder und ihr Werk.
Fundstücke von Flussufern, Stränden, Städten und Landschaften in aller Welt.

Litter-Art an der Art Basel.

El Anatsui. Mnuchin Gallery. Ein Vorhang aus lauter Kronenkorken, eine Decke aus lauter Deckeli.

John Chamberlain, Mnuchin Gallery
Tadashi Kawamata, Art Unlimited
25 Jahre Museum Tinguely. Teil des Fasnachtsbrunnens auf dem MT-Jubiläumskahn vor dem Museum im Rhein.
Litter-Art at VOLTA: Thomas Deininger, Batman in Robin (2021)
AP 21, Tr-ee

Knitting Litter-Art, ein Gemeinschaftsprojekt, initiiert von Kathrin Stalder. Ein 700 Meter langer Schal für die Wettsteinbrücke über den Rhein vom Kunstmuseum bis zum Waisenhaus, gestrickt aus Wollfäden, Wollresten, Wollknäueln, Plastikbändern, Fundstücken. Kathrin Stalder, Basel Farbartig verstriggt, 2012.

Read more