artnovum – das neue kunstmagazin +41 61 283 20 10

FullSizeRender 2

Pumice, swimming stones of Atlantis?

Comments (0) ARTNOVUM WORLD

Abendstimmung über dem Hafen von Santorini, dem antiken Thira. Hier versanken zwei Drittel der Insel  bei einem verheerenden Vulkanausbruch zwischen 1450 und 1600 v. Chr. im Meer. Bimssteine wurden vom Tsunami bis zur Insel Kreta getragen. Forscher rätseln, ob mit der Legende der versunkenen Stadt Atlantis Santorini gemeint sein könnte.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>